Dorfbrunnen
Schloss
Brunegg
  • 0
  • 1
  • 2

Verteilung neue Jodtabletten

Mitteilung vom
19. September 2023

Versand der neuen Jodtabletten

Zwischen Mitte Oktober und Mitte November 2023 verteilt der Bund im Umkreis von 50 km um die Schweizer Kernkraftwerke Jodtabletten (Kaliumiodid 65 SERB Tabletten) an die Bevölkerung. Alle Einwohnerinnen und Einwohner im Verteilgebiet erhalten per Post eine Packung Jodtabletten - vorsorglich und gratis.
 

Warum werden Jodtabletten verteilt?

Bei einem Kernkraftunfall kann unter anderem radioaktives Jod in die Umgebung austreten. Dieses wird vom Menschen √ľber die Atemluft aufgenommen und reichert sich in der Schilddr√ľse an. Jodtabletten verhindern die Aufnahme von radioaktivem Jod in die Schilddr√ľse. Wichtig: Die Jodtabletten sind eine vorsorgliche Massnahme. Sie sind f√ľr den Notfall bestimmt und d√ľrfen nur auf Anordnung der Beh√∂rden eingenommen werden! Im Ereignisfall wird die Bev√∂lkerung entsprechend alarmiert und informiert.

 

Was tun mit den alten Jodtabletten?

Seit rund 10 Jahren werden die Jodtabletten in einer violetten Packung, zuvor in einer roten Packung, verteilt. Diese alten Jodtabletten können Sie einfach in einer Apotheke oder Drogerie abgeben.

 

Was tun, wenn jemand keine Jodtabletten erhalten hat?

Falls Sie bis Ende November 2023 keine Jodtabletten erhalten haben, können Sie bei der Gemeindekanzlei einen Bezugsschein abholen. Mit dem Bezugsschein können Sie Jodtabletten gratis in einer Apotheke oder Drogerie im Verteilgebiet beziehen. 

Weitere Informationen finden Sie unter: www. jodtabletten.ch

Kontakt

Gemeindeverwaltung Brunegg
Platanenweg 1
5505 Brunegg AG

Tel: 062 896 12 60

gemeindekanzlei@brunegg.ch

Bei Todesfällen oder Notfällen
079 505 87 92 oder 062 777 02 13
(Susanne Rölli, Gemeindeschreiberin)

√Ėffnungszeiten

Montag          08.00 - 11.30 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag        08.00 - 11.30 Uhr
Mittwoch       08.00 - 11.30 Uhr 
Donnerstag   08.00 - 11.30 Uhr
Freitag           geschlossen