Dorfbrunnen
Schloss
Brunegg
  • 0
  • 1
  • 2

Verbrennen von Gartenabfällen

Mitteilung vom
21. Juni 2021

Das Verbrennen von Abf√§llen im Freien ist verboten. Wer seinen Abfall im Freien verbrennt, schadet seinen Mitmenschen, sich selber und der Umwelt. Privates Verbrennen von Abf√§llen f√ľhrt bei gewissen toxischen Substanzen zu 1'000 Mal h√∂heren Emissionen als das Verbrennen der Abf√§lle in einer Kehrichtverbrennungsanlage.
Die einzige Ausnahme vom generellen Verbot der privaten Abfallverbrennung betrifft geringe Mengen nat√ľrlicher Wald-, Feld-und Gartenabf√§lle.

Das Verbrennen ist aber nur erlaubt, wenn:
- sich das Feuer ausserhalb von Wohngebieten befindet
- die Wald-, Feld und Gartenabfälle trocken sind
- beim Verbrennen nur wenig Rauch entsteht und-das Feuer nicht zu √ľberm√§ssigen Emissionen f√ľhrt

Als nat√ľrlichen Wald-, Feld und Gartenabf√§lle gelten nat√ľrliche R√ľckst√§nde, die bei der Pflege von G√§rten, Parkanlagen, W√§ldern, Feldern und Wiesen anfallen. Zum Anz√ľnden d√ľrfen nur lufthygienisch problemlose Hilfsmittel wie etwa trockenes Gras, Laub oder wenig Zeitungspapier verwendet werden. Das Abbrennen von B√∂schungen, Feldrainen und Weiden ist zum Schutz von wildlebenden S√§ugetieren und V√∂geln verboten.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Brunegg
Platanenweg 1
5505 Brunegg AG

Tel: 062 896 12 60

gemeindekanzlei@brunegg.ch

Bei Todesfällen oder Notfällen
062 777 02 13 oder 079 505 87 92
(Susanne Rölli, Gemeindeschreiberin)

√Ėffnungszeiten

Im öffentlich zugänglichen Innenraum der Gemeindeverwaltung gilt Maskentragpflicht.

Von Montag, 5. Juli bis Freitag, 6. August 2021, ist die Gemeindeverwaltung zu folgenden Zeiten geöffnet (oder nach telefonischer Vereinbarung):

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag:
08.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Freitag: geschlossen